Britta Preuße

Britta Preuße - Mehr für Laach/Neu-Elfgen machen

Platz der Republik 11

41515 Grevenbroich

Wer bin ich?

In Laach Zuhause bin ich seit meinem 12. Lebensjahr, heute bin ich 45. Abwechselnd lebte ich in Wuppertal und Köln, wo ich Design studierte. Ich bin ein kreativer Macher, neugierig, lösungsorientiert, initiativ und emphatisch. Mit Veränderung kann ich umgehen, nicht zuletzt weil ich meinen Mann vor kurzem an den Krebs verloren habe. Mit einer neuen Perspektive packe ich das Leben an. Dabei ist es mir wichtig, offen und herzlich zu sein, andere zu motivieren, zu unterstützen und ihre Kreativität zu entfalten.

Wo trifft man mich?

Unterwegs in meinem Oldtimer, beim Spaziergang über die Felder, beim Stadtbummel oder Grillen mit der ganzen Familie.

Warum mache ich Politik?

In der Politik bin ich ein Neuling. Die Wahl in den Rat ist eine tolle Chance die Zukunft der Stadt mitzugestalten. Denn es geht hier um die Menschen, mit denen ich zusammen lebe. Wir brauchen kreative Ideen und schnelle Entscheidungen für eine attraktive und lebenswerte Stadt.

Wenn ich ein Superheld wäre, was wäre meine Superkraft?

Jeder Mensch hat Superkräfte, wenn er etwas wertvolles für seine Mitmenschen tut.

Das mache ich für Laach und Neu Elfgen:

  • Schaffung eines Nachbarschaftszentrums in der Alten Schule Laach mit Neugestaltung des dahinter liegenden Spielplatzes mit Spiel- und Fitnessmöglichkeiten für Jung & Alt.
  • Gestaltung des Kirmesplatz Laach/Neu Elfgen durch Spiel- und Sitzmöglichkeiten sowie Bepflanzung und Beschattung.
  • Impulsgeber für die Quartiersentwicklung des nachhaltigen Leuchtturm-Wohnprojekts in Neu Elfgen, u.a. durch Ein- beziehung einer Kita.
  • Neukonzeption des Schandflecks „Alte Backstube Laach“ auf der Bergheimer Straße.