Gaby Schillings

Gaby Schillings - Mehr für Neuenhausen machen

Platz der Republik 11

41515 Grevenbroich

Wer bin ich?

Forscherin, Familienmanagerin und „Frau für alles“ – oder anders: Eine 49-jährige „Allrounderin“, die mit Mann und Kindern seit 25 Jahren in Neuenhausen lebt. Nach dem Abi forschte ich als Chemieaborantin, bevor ich mich um die Erziehung meiner zwei Kinder kümmerte und nun für die SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss arbeite.

Wo trifft man mich?

Als naturliebender Mensch spaziere ich gerne oder „walke“ mit meinen Freundinnen durch den Bend. Als 2. Vorsitzende setze ich mich bei der Tafel/ Existenzhilfe für die schwächsten unserer Gesellschaft ein. Viele kennen mich vom Feierabendmarkt oder dem „Kultur Extra“-Programm, für das ich seit Jahren ein Abo habe.

Warum mache ich Politik?

Ich möchte, dass soziale Gerechtigkeit immer im Blick der Menschen bleibt. Mir ist es wichtig, dass die Chancen und Möglichkeiten für alle Mitglieder einer Gesellschaft annäherend gleich sind.

Wenn ich ein Superheld wäre, was wäre meine Superkraft?

Meine Superheldin ist Pippi Langstrumpf, ein selbstbewusstes und mutiges Mädchen. Ein Zitat von Astrid Lindgren prägt mein Handeln: “Wenn Pippi Langstrumpf jemals eine Funktion gehabt hat, außer zu unterhalten, dann war es die, zu zeigen, dass man Macht haben kann und sie nicht missbraucht. Und das ist wohl das Schwerste, was es im Leben gibt.“

Das mache ich für Neuenhausen:

  • Bedarfsgerechter Ausbau der Räume für den Offenen Ganztag (OGS) an der Grundschule am Welchenberg.
  • Nach Düsseldorf, Mönchengladbach oder Köln, ohne im Stau zu stehen und einen Parkplatz zu suchen? Das geht mit dem neuen S-Bahn-Knotenpunkt Grevenbroich. Dafür bedarf es aber einer direkten Busverbindung von Neuen- hausen zum Bahnhof in Gustorf, deren Fahrzeiten auf die Bahn abgestimmt ist.
  • Die Hauptstraße in Neuenhausen ist seit Jahren in einem desolaten Zustand. Ich werde mich für eine zeitnahe Sanierung der Fahrbahnfläche einsetzen.
  • Unsere Vereine leisten wichtige Arbeit im Jugendbereich und deshalb verdienen sie eine moderne und neue Infrastruktur. Daher bin ich für die Errichtung eines Kunstrasenplatzes beim FC Süd.
  • Bau eines Kreisverkehrs mit Fahrradwegführung L361/ Hauptstraße, damit der Autoverkehr flüssiger läuft und Radfahrer/-innen über eine eigene Spur und somit mehr Sicherheit verfügen.